Facebook Marketing: 10 Tipps für die Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und die meisten Unternehmen stecken bereits mitten in den Vorbereitungen für die Feiertage, mit dem gemeinsamen Ziel, den Umsatz in dieser Zeit zu maximieren.

Eine Vielzahl von Marketingstrategien, die auf die Feiertage ausgerichtet sind, sind bereits in vollem Gange. Unbedingt beachten, solltet ihr diejenigen, bei denen Facebook zum Einsatz kommt – eine bewährte Marketingplattform, die die gewünschten Resultate liefern kann, insbesondere in der Weihnachtszeit.

Hier sind zehn kreative Marketingstrategien für Facebook, mit denen ihr das Beste aus der Feiertagssaison 2019 herausholen könnt:

1. Schmückt euer Profil weihnachtlich

Es ist sehr wichtig, sich dem Anlass entsprechend zu kleiden. Dies gilt vor allem für Marketingstrategien, die ihr zu dieser Jahreszeit startet. Um in das festliche Denken eurer Kunden eintauchen zu können, ist es hilfreich, wenn auch ihr die richtige Stimmung dafür bereitstellt, beginnend mit den visuellen Elementen.

In euren Facebook-Marketingkampagnen sollte es also auch eine Fülle von Winter- oder Weihnachtsmotiven geben. Ergänzt tolle Inhalte mit Grafiken, die während der Saison am besten funktionieren.

2. Teilt eine inspirierende Geschichte für die Feiertage

Es ist immer eine gute Idee, die Herzen eurer Kunden durch inspirierende Geschichten zu berühren. Dadurch wird eure Marke in einer guten Position in den Köpfen der Kunden verankert, was sich erheblich auf die Wahrnehmung der Marke auswirkt und höchstwahrscheinlich zu einer positiveren Einstellung gegenüber der Marke im Vergleich zu anderen führt.

Findet einen kreativen Weg, um diese Geschichte zu teilen, indem ihr beispielsweise ein Video von hoher Qualität veröffentlicht. Dies kann in der Tat das größte Potenzial für die Nutzung dieser Strategie mit sich bringen.

3. Werbt vor den wichtigen Tagen, um eure Produktion zu optimieren

Bestimmte Tage haben einen größeren Einfluss als andere. In der Ferienzeit solltet ihr die Tage vor Nikolaus, Weihnachten und Neujahr stärker berücksichtigen, da diese Tage natürlich auch größere Chancen bieten.

Schaut euch diese Tage mal genauer an. Wie war die Leistung eures Unternehmens in den vergangenen Jahren in diesem Zeitraum? Nutzt diese Erhebungen um eure Marketinginitativen an diesen Tagen zu zentralisieren.

Werbt gezielt mit Facebook-Anzeigen, mit denen euer Content noch mehr Menschen eurer Zielgruppe erreicht. Auch Gewinnspiele oder Rabattaktionen, abgestimmt auf den jeweiligen Feiertag sind immer ein Pusher auf Facebook.

4. Fragt eure Zielgruppe

Umfragen werden auf Facebook hauptsächlich verwendet, um (na no na ned 😉 ) Antworten auf gewisse Fragen zu bekommen. Und natürlich weil sie auf Facebook so herrlich unkompliziert sind. Ihr erhaltet direkt die Antworten, die ihr braucht  – und das, während ihr mit eurer Zielgruppe interagiert.

Während der Ferienzeit werden viele verschiedene Umfragen durchgeführt. Die Grenze hierbei ist rein eure Kreativität. Einfache Umfragen können verwendet werden, um Antworten auf einfache Fragen zu erhalten, aber diese führen im Allgemeinen zu weniger Aktionen.

Umfragen auf Facebook zu erstellen, ist eine einfache Aufgabe. Jedoch eine kreative Umfrage zu erstellen, kann eine Herausforderung sein. Stellt sicher, dass ihr euch auf das Wesentliche konzentriert, mit denen ihr das Potenzial der Ferienzeit nutzen könnt.

5. Startet doch einen Fotowettbewerb

Fotowettbewerbe mit Fokus auf die Feiertage zu veranstalten ist immer eine gute Idee. Im Allgemeinen kommen Foto-Contensts auf Facebook auch immer gut an. Das Ganze noch mit einem Feiertagsthema zu unterlegen macht dabei noch mehr Spaß.

Setzt euren Fotowettbewerb zu euren Gunsten ein, indem ihr eure Produkte oder eure Marke einbezieht. Ihr könnt von Nutzern generierte Inhalte bekommen, die ihr wiederverwenden könnt. Und natürlich ist dies auch eine effektive Gelegenheit, mit eurer Zielgruppe gezielt zu kommunizieren.

Stellt außerdem sicher, dass ihr diese Aktivität über verschiedene Kanäle, einschließlich Facebook, mit Ihren Kunden teilt, damit ihr viele Teilnehmer generiert.

6. Es ist die Zeit der Geschenke – bereitet Give-Aways vor

Tatsächlich ist dies die beste Zeit des Jahres, um Werbegeschenke nicht nur als Belohnung für eure treuen Kunden, sondern auch als effektive Marketingkampagne zu verschenken. Es ist keine Frage, dass eure Kunden eure Geschenke lieben würden. Dies erhöht zusätzlich die Kundenbindung.

Kommuniziert eure Werbegeschenkinitiative über Facebook, und ihr werdet die Auswirkungen spüren. Entwickelt eine Strategie, die euer Werbegeschenk zu einem aufregenden Erlebnis macht, einschließlich der Auswahl des richtigen Produkts oder der richtigen Dienstleistung als Werbegeschenk.

7. Erstellt ein festliches Video

Greift doch das festliche Gefühl rund um die Feiertage auf, indem ihr Videos mit den bevorstehenden Feierlichkeiten erstellt. Videos sind sehr ansprechend und der Videodreh oder die Produktion sorgt meistens für einige kreative Überraschungen. Emotionale Inhalte zu dieser Zeit schreien förmlich danach viral zu gehen. Stellt dabei auch sicher, dass festliche Musik verwendet wird, um für ein volles Filmerlebnis zu sorgen.

Einmal geteilt, übernehmen eure Follower den Rest, solange der Inhalt ansprechend ist.

8. Schafft ein Gefühl von Nostalgie

Die Emotionen eurer Kunden zu nutzen, ist eine hervorragende Möglichkeit um positive Spuren zu hinterlassen. Es gibt Strategien, die ihr auf der Seite der Benutzer implementieren könnt, z. B. dass sie Urlaubsfotos, Videos und andere Beiträge in der Vergangenheit für euch  freigeben und ein Gefühl der Nostalgie fördern.

Nostalgie zu nutzen, kann euch helfen, mit euren Kunden in Kontakt zu treten. Gewonnene Kunden verhalten sich eher positiv zu der Marke. Nutzt Facebook als Plattform, auf der eure Kunden genau dies tun können, und profitiert davon.

9. Spendet für einen guten Zweck

Gerade in der Weihnachtszeit ist der Wohltätigkeitsgedanke sehr präsent. Um der Marke ein positives Licht zu verleihen, solltet ihr euch aktiv für die Gemeinschaft einsetzen, beispielsweise durch gemeinnützige Spenden. Ihr könnt diese Aktivität dann auf eurer Facebook-Seite promoten, damit eure Nutzer sehen, was für ein großartiges Unternehmen ihr seid und warum es eine gute Idee ist, mit euch Geschäfte zu machen, anstatt zur Konkurrenz zu gehen.

Ihr könnt auch eure Kunden zur Teilnahme an dieser Initiative einladen, damit ihr einen noch größeren Impact erreich, als ihr dies allein würdet.

Einige der besten Empfänger für Wohltätigkeitsorganisationen sind Krankenhäuser, Altersheime und Schulen. Ein kleiner Akt der Freundlichkeit kann eurem Unternehmen viele positive Erträge bringen.

10. Geht live

Ihr könnt auch die Live-Funktion von Facebook nutzen. Vor allem wenn ihr eine Veranstaltung wie eine Weihnachts- oder Neujahrsfeier abhaltt, bei der ihr eure Kunden virtuell einladen könnt. Stellt nur sicher, dass eure Kunden durch die Anzeige Ihres Live-Feeds Vorteile haben, z. B. indem ihr während des Live-Feeds Preise in zufälligen Slots vergebt. Oder sehte das Ansehen selbst als Belohnung, wenn ihr zum Beispiel eine großartige Band, einen Performer oder einen Prominenten engagiert habt, dann teilt ihr die Erfahrung mit Facebook über Facebook Live.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest